Normen und Standards für Verpackungen: IFS, BRC, FSSC 22000, DIN EN 15593

BRC Globaler Standard für Verpackungen und Verpackungsmaterialien

Der bislang am weitesten verbreitete, zertifizierbare Verpackungsstandard ist der BRC (Globaler Standard für Verpackung und Verpackungsmaterialien). Er liegt seit Juli 2015 in der Version 5 vor. Er wendet sich spezifisch an die Hersteller von Lebensmittelverpackungen und enthält Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem, an ein Gefahren- und Risikomanagementsystem, an Standards für den Betriebsstandort, an Produkt- und Prozesssteuerung sowie an das Personal.

 

IFS PACsecure

Der Verpackungs-Standard aus der IFS Familie ist der IFS PACsecure. Er liegt seit Oktober 2012 in der Version 1 vor. Er wird zunehmend von Betrieben gefordert, die selbst IFS zertifiziert sind. In wie weit dieser Standard den derzeit viel weiter verbreiteten BRC Standard ablösen wird, lässt sich derzeit noch nicht absehen.

 

FSSC 22000

FSSC 22000 für Verpackungen ist eine Kombination aus der DIN EN ISO 22000 und der ISO/TS 22002-4. FSSC 22000 hat ebenso wie der IFS und der BRC die Anerkennung der GFSI und steht demnach diesen beiden Standards von der Wertigkeit gleich. Lediglich die individuelle Anerkennung durch Lebensmittelhersteller oder Handelsketten kann sehr unterschiedlich sein. Näheres zum FSSC 22000 finden sie bei unseren FAQ FSSC 22000.

 

DIN EN 15593

Die Norm DIN EN 15593 (Hygienemanagement bei der Herstellung von Verpackungen) ist ebenfalls zertifizierbar und ist speziell an die Hersteller von Lebensmittelverpackungen gerichtet. Da sie jedoch keine ISO Norm ist, fehlt ihr die internationale Anerkennung. Sie enthält ähnlich wie die anderen Standards Anforderungen an ein Hygienemanagementsystem, an eine Gefährdungsanalyse und Risikobewertung, an Quellen von Verunreinigungen, an den Betriebsstandort sowie an das Personal. Insgesamt sind die Anforderungen jedoch deutlich niedriger als bei den oben beschriebenen Standards - ebenso der Grad der Anerkennung.


 

 

KONTAKT

JMC Beratung

Jürgen Mayer

Fuggerstraße 14

86150 Augsburg

 

TEL  (0821) 589 50 52  

FAX  (0821) 589 50 53