IFS 6 - Neuerungen 2013

Seit Juli 2013 sind Neuerungen in Kraft getreten und den Zertzifizierungsgesellschaften mitgeteilt worden, diese ab 1.7.2013 anzuwenden. Die entsprechend aktualisierten Dokumente (IFS) sollen ab Oktober zur Verfügung stehen.

 


1. Entscheidung

Die Major-Bewertung für Anforderungen an die "food defense" wird weiterhin ausgesetzt. Wie schon im ersten Jahr der Anwendung des IFS 6, sollen von den Auditoren weiterhin keine Major-Bewertungen für Anforderungen aus Kapitel 6 "Food Defense" vergeben werden. Die Regelung gilt zunächst bis 1. Juli 2014.

 

2. Entscheidung

 

Die Möglichkeit, zugekaufte Produkte in das Zertifikat mit aufzunehmen (Kapitel 4.4.2) entfällt. Das bedeutet, dass das Kapitel 4.4.2 aus dem Anforderungskatalog des IFS 6 mit NA bewertet wird. Die gehandelten Produkte werden somit nicht mehr in den Audit-Scope des IFS Food aufgenommen. Es handelt sich hierbei um Produkte, die von einem anderen Unternehmen hergestellt, verpackt und etikettiert werden - also nicht um Produkte, die im eigenen Unternehmen nochmals behandelt werden. Zugekaufte Produkte müssen demnach von einem IFS zertifizierten Betrieb bezogen werden, oder in einem kombinierten IFS Broker/IFS Food Audit  zertifiziert werden.

 

 

KONTAKT

JMC Beratung

Jürgen Mayer

Fuggerstraße 14

86150 Augsburg

 

TEL  (0821) 589 50 52  

FAX  (0821) 589 50 53